„Wir haben viel zu lange schon zugelassen, dass die Natur als Ressource ausgebeutet wird und vergessen, dass sie die Grundlage unseres Lebens ist und wir ein Teil davon.”

Anke Loose, Karlsruhe

Mein beruflicher Kontext 

Als studierte Betriebswirtin und ausgebildete Therapeutin (Gestalttherapie, Transaktionsanalyse, Coredynamik) bin in ich seit mehr als 30 Jahren als Beraterin, Trainerin und Coach in verschiedenen Kontexten mit dem Thema Veränderung unterwegs.

In meiner Arbeit liegt mir vor allem daran, mit meinen Kunden gemeinsam die Lösungen und Vorgehensweisen zu entwickeln, die zu ihnen passen und die ihre Zukunftsfähigkeit sichern. So begleite ich Reorganisationen, unterstütze Teams dabei ihre Zusammenarbeit auf ein effektiveres und für alle zufriedenstellenderes Niveau zu heben und coache Führungskräfte, eine neue Haltung zu entwickeln und ihre Teams wirksamer zu führen.

Ein wichtiger Beitrag dazu ist oft die Befähigung von Teams zur Selbstorganisation und die Schaffung der dazu nötigen organisatorischen Rahmenbedingungen und Haltungen.

Dabei geht es auch immer wieder darum auszuloten, was im bestehenden System möglich ist und wie das System sich von innen verändern kann, so dass es den neuen Anforderungen besser entspricht. Hierbei bin ich sehr inspiriert von dem Ansatz der Theorie U von Otto Scharmer.

Warum liegt mir Nachhaltigkeit am Herzen?

Das New Growth Manifesto beschreibt dabei sehr gut, wie ich dazu stehe:

Wir Menschen sind Meister darin äußerlich zu wachsen und haben damit uns und das ganze System überlastet. Nun geht es darum innerlich zu wachsen und uns zu transformieren um diese Dynamik möglichst schnell umzukehren.

In der Gemeinschaft von GreenConsultants unterstützen wir uns gegenseitig auf diesem Weg um mit unseren unterschiedlichen Kompetenzen einen Beitrag zum Umdenken und Handeln in der Welt zu leisten.

Was ich schon erreicht habe

Inspiriert durch das U-Lab vom Presencing Institut und das erste Agile Culture Camp 2018 in Hamburg habe ich angefangen, mehr darüber nachzudenken, wie ich nicht nur als Privatperson sondern auch in meiner Rolle als Beraterin Einfluss nehmen kann, um die Sustainable Development Goals der UN zu erreichen.

Ich engagiere mich seit 2 Jahren bei German Zero, die auf verschiedenen Wegen Einfluss auf die Politik nehmen, damit Deutschland bis 2035 CO2-neutral werden kann. Ich habe mich mit dem Fokusbericht auf den Weg zur Gemeinwohlorientierung gemacht  und erarbeite bei der agilen Gilde im Kreis nachhaltige Organisationsentwicklung Wege zu nachhaltigen oder regenerativen Handeln in der Wirtschaft. Ich unterstütze außerdem die Arbeit von mehr Demokratie e.V.  und lasse mich zur Moderatorin von Bürgerräten ausbilden.

Fragen und Themen, die mich aktuell umtreiben

  • Wie kann ich Vorbild sein und andere Menschen dazu inspirieren vom äußeren Wachstums-Denken auf inneres Wachstum umzuschalten?
  • Wie kann ich mehr Organisationen und Führungskräfte gewinnen, ihr Denken und Handeln auf regeneratives Handeln auszurichten?
  • Wie gewinnen wir die Politik, die notwenigen Rahmenbedingungen mutig und schneller zu schaffen?
  • Wie kann ich die Demokratiefähigkeit unserer Zivil-Gesellschaft unterstützen – vor dem Hintergrund der vielen Ängste, Fehlinformationen, Polarisierung braucht es Prozesse, die die Dialogfähigkeit fördern und viele Perspektiven in Entscheidungen einbeziehen.

Mehr über mich: www.personal-in-veraenderung.de/de

Anke Loose

Begleitung von Reorganisationen | Teamentwicklung | Organisationsentwicklung | Training | Moderation